Aktuelle Termine der Gruppe Xanten

NABU-Mitmach-Wald für Kinder

In der sechsten Ferienwoche bietet die NABU-Kreisgruppe Wesel den NABU-Mitmach-Wald in Xanten an, ein spannendes Ferienprogramm mit naturkundlichen Inhalten für Kinden von sechs bis zwölf Jahren. Hier kann man forschen, klettern und gestalten nach Herzenslust. Abseits der Wege wird nach Tierspuren gesucht, es wird mit Holz gewerkt oder Insekten werden mit der Becherlupe genau untersucht.

 

Termin: Mo., 19. bis Mi., 21. August, 10 bis 13.30 Uhr

Treffpunkt: Wald in Xanten "Hees" Wald-Parkplatz am Philosophenweg, Ecke Trajanring (ehem. Restaurant "Röschen")

Kosten: 30,00 EUR bei NABU-Mitgliedschaft, sonst 45,00 EUR. Geschwisterkinder bezahlen den gleichen Preis!

Anmeldung: https://www.nabu-wesel.de


Fledermausnacht im Naturforum Bislicher Insel

Gemeinsam mit dem Naturforum laden wir am Freitag, 23. August zur Fledermausnacht auf die Bislicher Insel ein. Werner Fellmann und unsere Experten der Fledermausgruppe beantworten Ihre Fragen zum Lebensraum der heimischen Fledermäuse und zum Projekt "Fledermausfreundliches Haus". Naturschutz fängt nämlich schon vor der eigenen Haustür an! Und bei günstigem Wetter können wir sicher einige Fledermäuse live beobachten.

Besonders geeignet für Familien mit Kindern.

 

Termin: Freitag, 23. August, 19.30 Uhr

Ort: Naturforum Bislicher Insel

Erwachsene: 6€, Kinder 1€

Anmeldung: telefonisch beim Naturforum 02801 988230

 


Streuobstwiesenfest

Die NABU Gruppe Xanten wird wieder auf dem Streuobstwiesenfest im Naturforum auf der Bislicher Insel vertreten sein und neben vielfältigen Informationen leckeren frisch gepressten Apfelsaft zur Verkostung anbieten.

Termin: Sonntag, 8.9.2019, 11-18 Uhr

 


RhineCleanup 2019: Wir räumen auf!

Unterstützen Sie uns auch in diesem Jahr bei der Putzaktion am Rhein!

 

Termin: Samstag, 14. September, 10 Uhr, Ende ist gegen 13 Uhr

Treffpunkt: Öffentlicher Parkplatz am Fähranleger links neben dem Restaurant "Zur Rheinfähre"

 

 

 

Muss man etwas mitbringen?

Müllgreifer und Säcke werden gestellt, festes Schuhwerk, wetterangemessene Kleidung, Handschuhe und wenn möglich, auch noch Müllgreifer gerne mitbringen.

 

Muss man sich anmelden?

Wir bereiten für den Abschluss eine kleine Stärkung vor, insofern freuen wir uns über eine kurze unverbindliche Anmeldung unter kontakt@nabu-xanten.de, damit wir besser kalkulieren können. Selbstverständlich kann man auch ohne Anmeldung teilnehmen.

 

Vom Treffpunkt aus geht es in mehreren Gruppen jeden Alters los, um möglichst viel Abfall zu sammeln. Wir möchten nicht nur einen kleinen Teil zu einem sauberen Rheinabschnitt beitragen, sondern auch das Bewusstsein dafür schärfen, wie der Müll unsere Natur zerstört.

 

Das Projekt

Europaweit hatten im vergangenen Jahr mehr als 10.000 Menschen in 59 Städten und Gemeinden teilgenommen und mehr als 100 Tonnen Müll gesammelt, wie die Organisatoren des Rhine-Cleanup-Days berichteten. Allein in Xanten sind mehr als 700 Kilogramm Abfall zusammengekommen. Der Niederrhein war mit insgesamt 2.500 Teilnehmern stark vertreten. In Duisburg machten 1.000 Menschen mit. Auch Emmerich (320) und Wesel (280) meldeten hohe Teilnehmerzahlen.

 

Mehr Infos zum Projekt: https://www.rhinecleanup.org/